Samstag, 21. Juli 2018

201/365 morgens k.o. - abends o.k.

Zwei Beiträge für die Reparatursammlung von Valomea.

Morgens beim Aufstehen entdeckt, dass das Spanntuch (aus dem Sonderangebot vom Schweden) einer Schwachstelle in der Naht nachgab und abends vor der Wäsche wurde es gleich mal unter die Overlock geschoben. Einmal weiß umfädeln dauert ja nun wirklich nicht lange.
Lieber gleich reparieren, als auf die lange Bank schieben.

Genauso gings mit dem Kleidersaum.
Der Kollegin war das Kleid (das ich ihr genäht hatte) 3 cm zu lang, also habe ich es wieder mit nach Hause genommen und sie ist in den Urlaub gefahren.
3 cm - pah! Eigentlich unnötig, aber bevor es deshalb nun bei mir lange rumliegt habe ich es lieber gleich gekürzt, versäubert und umgenäht. Zack! Fertig.

Oh je. Jetzt auf dem Bild sehe ich die fürchterlichen "Kampfspuren" an meiner Nähmaschine.
Au weia! :-O
... da wird es aber auch mal Zeit ...

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Löblich, löblich! So ein Overlook-Dingens fehlt mir für solche perfekten Reparaturen. Und ich habe ja so einen schönen großen Korb, wo ich solche Sachen herrlich versenken könnte...
LG
Valomea

Toby hat gesagt…

Tja, manchmal müssen auch solche Reparaturen einfach sein und es tut immer gut sie erledigt zu haben :-)
Lass es dir gutgehen und
liebe Grüße
Toby