Sonntag, 27. Mai 2018

147/365 - Wolle bei 30°C

Und damit meine ich die aktuelle Außentemperatur ;-)

Jetzt wird uns allen warm, denn es gibt Strickbilder.
Viel gestrickt habe ich in diesem Jahr zwar nicht wirklich, aber was fertig geworden ist, habe ich noch nicht mal gezeigt. Das wir jetzt nachgeholt.

Im Januar war ich nach 10 Monaten endlich fertig mit 350g Wollmeisen-Lace. Das Tuch hat auf beiden Seiten rechte Maschen und misst bald 2 Meter an der langen Seite.
Das ist dann echt mal was für kühle Tage ...

Beim Färbeworkshop in der alten Dornröschenwolle-Werkstatt habe ich mit Toby und Marion rumgesprenkelt. Einen  doppelt gestrickten Schlauch hatte ich total wild gebuntet und am Ende ist mir der Löffel mit der schwarzen Farbe "ausgerutscht".
Aber das muss so ;-)


Und zu guter Letzt ist dann auch noch ein wunderbares Tuch fertig geworden.
Hier habe ich wirklich die Strickzeit genossen. Da wollte ich irgendwie gar nicht fertig werden, weil sich die Wolle einfach so toll anfühlt und  so großartig stricken ließ.


Yak mit Kaschmir und Seide.
Wahnsinn!
Ich glaube, dieses (leider recht teure) Luxusgarn möchte ich gerne nochmal stricken.

Den Strang  Kade-Wolle habe ich von Nana-spinnt auf dem Heidewollefest im Oktober 2017 geschenkt bekommen. Ein Grund mehr auch in diesem Jahr wieder nach Schneverdingen zu fahren :-)

Und wenn euch jetzt von Zugucken richtig schön warm geworden ist, dann dürft ihr in den Pool springen oder ein Eis essen ... oder stricken :)
 _____________________________________________________________
Bei allen Spielereien, Änderungen, Umbauten und Einstellungsverschiebungen hier im Blog habe ich es jetzt so hinbekommen, dass mir keine Kommentare mehr per E-Mail zugehen. *Augenroll*  Jetzt kann ich nicht mal mehr antworten, bis ich den Fehler gefunden habe.

Kommentare:

Toby hat gesagt…

So schöne Sachen hast du da fertig bekommen. Und dein Tuch aus dem Yak-Garn ist einfach sensationell schön!
Liebe Grüsse
Toby

Valomea hat gesagt…

Neee, bei so einem Wetter kann ich nicht stricken! Aber Du kannst Dich ja nun vor jedem kühlen Lüftchen angemessen schützen.
Ich finde das Lochmuster total süß
LG
Valomea

Huckebein hat gesagt…

Sehr schön gestrickt. Das Lochmuster gefällt mir. Im Winter werde ich auch Mal wieder stricken. hab noch so tolle Wolle liegen.

Ulrike Schäfer-Zimmermann hat gesagt…

Hej lehmi,
Das sind ja tolle tücher geworden! Ich häkele gerade eins und habe auch ein schönes garn, allerdings nicht so luxuriös! :-)hab noch einen guten wochenstart und ganz lg aus dänemark, ulrike :0)

Neststern hat gesagt…

Wundervolle Tücher sind das geworden. Ich kann mir gut vorstellen, dass es eine reine Freude ist, mit so kostbarer Wolle zu arbeiten.
Ich habe bei Claudia im Kommentarfeld gelesen, dass Du Dein Followerbild ändern möchtest. Es gibt eine Anleitung von Niwibo und es gibt auch noch eine bei Pergamentfalter im Blog.
Herzliche Grüsse
Susanne

Lehmi hat gesagt…

Danke dir Susanne ♥, das hatte ich beim Pergamentfalter wohl völlig ausgeblendet oder überlesen (ist je echt viel).
Die Lesestunde hole ich heute Abend gleich nach :)

Claudia Holunder hat gesagt…

Liebe Lehmi,
wie ich sehe hat Susanne deine Frage schon beantwortet.
Ich bin nach der Anleitung von Nicole (Niwibo) vorgegangen.
Mein Schneckenfoto hatte ich zuvor mit einem Bildbearbeitungsprogramm beschriftet.
Dein Blog ist aus meiner Leseliste verschwunden und ich weiß gar nicht wieso.
Schlimmer ist allerdings, dass ich aktuell auch nicht finde, wie ich ihn wieder einfügen könnte :-(
Alles mit den Anpassungen an die DSGVO noch etwas ungewohnt zur Zeit.
Dein Lochmustertuch und das Muster selbst finde ich auch sehr süß.
Und spannend zu hören, dass du in Hemmingen Wolle färben warst. Die Socken daraus - besonders der dunkelbunte Teil - sind genau mein Geschmack.
Claudiagruß

Angelika hat gesagt…

So schöne Strickereien, das Wollmeisentuch sieht richtig kuschelig aus, und es kommen auch wieder kalte Tage, versprochen:-))
LG Angelika