Dienstag, 14. Februar 2017

45/365 - Das Leben ist kein Wunschkonzert

Hallo Leben!?!

Darf ich mir trotzdem was wünschen?
Dann hätte ich sehr gerne eine gute Portion "mirdochegal"

Und ganz, ganz doll wünsche ich mir: Gelassenheit.
Wirklich echte Gelassenheit.
Nur die Menge Gelassenheit, die nötig ist um Dinge  (die ich eh nicht ändern kann) einfach so hinzunehmen.
______________________________________________________________

Es ist immer so einfach gesagt: "love ist, change it, or leave ist".
Manchmal geht das aber einfach nicht!
Also gibt es für mich nur die Möglichkeit: ich muss meine Einstellung ändern.
Hat vielleicht irgend jemand gute Ideen, Vorschläge, Erfahrungen, Tipps, was auch immer, ...  wie ich es hinkriege, dass ich mich nicht immer so fürchterlich über Dinge aufrege, die ich nicht wirklich ändern kann?

Anybody?
Any Idea?
:-/

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Mmhh.... ich weiß nicht - eines Tages war sie da, die Gelassenheit! Ich habe mir jahrelang immer wieder vorgebetet, dass ich eh' nix ändern kann und beim Aufregen so viele Nervenzellen absterben. Ob das geholfen hat? Nu isse aber da, die Gelassenheit....
Herzliche Grüße!
Valomea

Claudia Holunder hat gesagt…

Liebe Lehmi,
lass uns einen Club gründen.
Vielleicht lernt frau das ja gemeinsam leichter?!
Ich wünsche dir von Herzen, was ich selbst nicht habe...
Alles Gute,
Claudiagruß

Ricolina Andrea hat gesagt…

Alles, was da draußen ist, ist nicht deins :o)
Deins ist alles, was dich aufregt - da draußen :o)))
Immer, wenn dich dieses LmaA-Gefühl verlässt, ist es deins o:)
Mit ein bisschen Übung klappt das!
In meinem Job kann ich das jeden Tag üben. Immer wieder herausfordernd! Es stärkt mich und meinen Charakter ;o)
Gute Nacht Ira

Ester hat gesagt…

Darf ich auch mit in den Club? Ich kämpfe auch gerade mit diesem Love it, chance it or leave it.....

Sonnige Grüße, Ester

Strickfraueli hat gesagt…

ich steig auch mit ein...im club ;))))
liebe grüsse lee-ann

Petra.......die sticklady hat gesagt…

alt werden hilft auch, nur wollen wir das vorzeitig????? Der Tip von Ricolina ist sehr gut, bloß wenn man sich schon aufregt dann hilft das nicht wirklich, das heißt doch, vielleicht kommt man damit schneller wieder runter von der Palme ;-)
Es gibt noch das was ein Dackel tun würde, wenn es ein Problem gibt:
dran schnuppern..kann mans fressen? nein, dann anpinkeln und weitergehen.
Winkegrüße zum Club ;-)Petra

birgit hat gesagt…

Hallo Ira,
da bin ich auch noch auf der Suche. Es wird zwar weniger, aber manches Mal ist es alles noch genauso da und ich kann mich aufregen!!!
Vielleicht kommt es wirklich ganz plötzlich von alleine. Wollen wir mal abwarten?!

Lieben Gruß
Birgit

kuestensocke hat gesagt…

Ein wichtiges Thema! Ein Rezept für mehr Gelassenheit gibt es wohl nicht, außer vielleicht jene Leute zu meiden, die um alles eine Riesenwelle machen. Aufregung ist sehr ansteckend! Wenn es im Büro mal wieder richtig stressig wird und einige Kollegen meinen, sie müssten die ganze Nacht durcharbeiten damit die Tabelle-Planung-Was auch immer fertig wird, werfe ich schon mal in die Runde, dass wir zum Glück nicht im Atomkraftwerk oder der Notaufnahme im Krankenhaus arbeiten....Was auch immer nicht rechtzeitig fertig wird, es geht nur um Zahlen und Daten ;-) Meistens jedenfalls. LG Kuestensocke

Beate hat gesagt…

Tja, wenn du ein Rezept hast - her damit. Damit ich es dann auch nicht verpasse, werde ich mich gleich als deine Followerin eintragen. Dein Blog gefällt mir, schreibst du doch wie ich, über Verschiedenenes und das ist interessant.
LG Beate

Sheepy hat gesagt…

Man hat mir immer gesagt im Alter wird man ruhiger. Steht nun die Frage wie alt sollen wir werden ;O).
Lieben Inselgruß
Sheepy

Uta hat gesagt…

Ach ja, das wünsche ich Dir und uns auch, liebe Lehmi.

Ich kann ganz gut gelassen sein, solange es nicht um wirklich existenzielle Dinge geht.

Aber wenn es um Gesundheit oder die Kinder geht, da schaffe ich das auch nicht.

Was mir hilft mir immer wieder mal vorzustellen, was ich schon alles an Dramen gefühlt habe und letztendlich, später, im Rückblick, da ist es geschafft und wieder einen Schritt weiter. Aber wie gesagt, klappt nicht immer.

♥liche Grüße Uta

Sabine's Harz Quilt hat gesagt…

Liebe Ira,
also ich mach auch mit...... wenn ihr denn eine Lösung findet :-)
Es gibt Dinge, da bin ich völlig ungelassen und gehe aber mit 300 durch die Decke. Auch wenn mir meine liebe Ma sagt dass man sich dann seins denken soll..... regt mich das schon auf :-)

Aber so ein Stück Rübli- Torte würde ich natürlich auch essen. Das würde mich bestimmt entspannen....wenigstens für den Moment :-)
LG Sabine