Montag, 21. März 2016

81/366 - Fadensammler to-go

Bei Nähtreffen fallen immer  Fadenreste, Schnippel, etc. an und oft auch unter den Tisch. So soll das nicht sein, ich bin ja ein sauberes Ferkel ;-)
Also musste meine Bionic-Gear-Bag natürlich um einen  Abfallbehälter aufgestockt werden. Selbst genäht - versteht sich.
Dafür wurde einer Pringles-Dose der obere Rand abgetrennt und jede Menge mit der Hand genäht (tse, wozu hab ich eigentlich eine Nähmaschine???)

Beim ersten Behälter war der Boden zu groß, beim zweiten Behälter hatte ich das Problem noch nicht ganz behoben und Nr. 3 in türkis ist perfekt geworden: der Boden passt genau in den Ring, so dass nach dem zusammen drehen kein Faden mehr rausfallen kann. *yay*



Guckt mal: ist das nicht ein genialer Stoff für Strickzeug?
Ich finde den sooo klasse, da hätte ich wirklich mehr von nehmen sollen - nun ist er schon wieder weg :-/ hach ...

So und für die fragenden Leser: das Wendeset dient zum Wenden von schmalen Stoffschläuchen. Auf der Handmade hatte ich's in Aktion gesehen und war sofort ganz angetan.

Kommentare:

nana-spinnt hat gesagt…

Feine Teilchen, wieder sooo schöne Stöffchen und tolle Detail's

LG Heike

Sheepy hat gesagt…

Deine "Handarbeit" hat sich aber wirklich gelohnt, die Stoffe ein genial.
Liebe Inselgrüße
Sheepy

wupperbaer hat gesagt…

Der Fadensammler ist ja toll...wie näht man so ein Teilchen???

GLG Regina

Perlenhuhn hat gesagt…

Hi,

oh, Fadensammler find ich prima - wobei ich das Prinzip noch nicht ganz kapiert habe... Dein Stoff ist genial und ich brauche UNBEDINGT ein Wendeset! Wobei ich auch dabei wohl erst eine Vorführung bräuchte.

VG, Steffi

Pe-Twin-kel hat gesagt…

Hallo,
den Fadensammler finde ich ja klasse, ich habe einfach einen kleinen Becher, weiss gar nicht mehr was da drin war, der steht immer bei der Näma und kommt halt mit.
Lieben Gruß,
Petra