Sonntag, 14. Dezember 2014

348/365 - 3. Advent liegt rot im Fahrradkorb

Also es geht ja nun wirklich nicht alles schief,
hier klappt zwischendurch auch mal was ;-)

Vor einiger Zeit hatte ich mal wieder Lust eine etwas aufwändigere Fahrradkorb-Tasche zu nähen, aber meine beiden sind immer noch gut und halten weiterhin dicht. Tja, wat nu?
Toby und ihr neues Fahrrad mit Korb haben sich erbarmt und ich konnte loslegen *tschacka*

Vorgabe war: IPad, Stempelkarte, Zeitschrift, mehrere Schlüsselbunde, Kippen, Telefon, Handschuhe, Regenhose etc. - alles soll geeignet untergebracht werden. Weil Tobys Fahrradkorb andere Maße hat als meiner, konnte eine neue Tüftelei  beginnen.  Genau mein Ding!

Es wurden diverse Zeichnungen gemacht, verworfen, neue Pläne gezeichnet, ausgebaut, geändert, überarbeitet, nochmal neu gemessen, wieder gezeichnet, x-mal drüber geschlafen, neue Ideen produziert und schon mal mit dem Innenleben der Tasche begonnen.

3 Blasebalgtaschen, 1 Flaschenfach, 1 Reißverschlussfach, 1 Steckfach in klein, 1 Steckfach für Zeitschriften, 1 Polsterfach für das IPad mit Klappe drüber - schon war kein Platz mehr für noch mehr Gedöns ;-)

Dann wurde Cordura, Gurtband, wasserdichte Reißverschlüsse,  Reflektorband, Netzgitter, Ringe, Schieber, Vlies, Webband, Gummi, Corespun Garn, etc. besorgt und los ging's mit der Außentasche.
 Da hat sich einiges erst während des Nähens ergeben. Z.B. sollten die  Steckfächer für das Telefon und ein Schlüsselbund eine große Klappe bekommen um a) wassergeschützt zu sein und b) trotzdem schnell dran zu kommen. Nur eine Klappe war zu öde, also gab es Streifen mit Hannover-Webband. Das peppt und passt. Der andere Schlüssel ist im aufgesetzten Reißverschlusstäschlein sicher untergebracht, während die regennassen Handschuhe im vorne aufgesetzten Netzfach abtropfen können.


Im richtigen Korb habe ich den roten Koffer die Tasche nun noch gar nicht gesehen, aber ich gehe davon aus, dass sie dort reinpasst.
 Zumindest passt der lange verstellbare Schulterriemen diagonal über den Körper (das war auch eine Vorgabe).
Einen Schutz vor Langfingern gibt es auch: mit einem "Klick" ist der Träger am Korb festgemacht, so dass man auch an der roten Ampel ganz ruhig warten kann :)
Für noch mehr Sicherheit sorgen die kleinen reflektierenden Details (Paspel, Gurtband, Netzeinfassung)

Na dann: gute Fahrt durch den Winter!

Kommentare:

Perlenhuhn hat gesagt…

Sehr cool!

VG, Steffi

Ricolina Andrea hat gesagt…

*wow*
Viel Aufwand - tolles Ergebnis!

Lieben Gruß
Andrea

deUhl hat gesagt…

Sprachlos schön!
Lieben Gruß, Sabine

Dagmar hat gesagt…

Zack, da ist mir doch glatt die Kinnlade runtergefallen...

GLG
Dagmar

Valomea hat gesagt…

Wow! Ich finde das Klasse, wie viele Gedanken Du Dir immer wieder bei deinen Entwürfen machst. Ein wunderbarer 3. Advent - so schön rot!
LG
Valomea

Pippilotta hat gesagt…

Ich bin begeistert, einfach genial!!

Ganz liebe Grüße
Petra

Nicole hat gesagt…

Die Tasche ist ja mal wieder sowas von genial. Aber das ist ja auch nicht anders von dir zu erwarten. Da wird sich Toby aber freuen. LG Nicole

Toby hat gesagt…

Tja, und diese obergeniale und einfach nur tolle Tasche ist meine - freu, grins, jippieh!!!
Dank Lehmis Geduld, Puzzlefreudigkeit und ihren tollen und perfekten Nähkünsten bin ich perfekt für jedes Wetter gerüstet um mit dem Rad ins Büro zu fahren. Nun muss ich nur noch an meinem inneren "...hund" arbeiten, damit das auch klappt - grins!
Ich danke dir von ganzem Herzen meine Liebe :-)
Toby

*Manja* hat gesagt…

Hallo Lehmi...
Danke, für deine Zeilen bei mir!
Bist du wirklich an ein paar solcher Serviettenringe interessiert? Wenn ich sehe, was du so strickst, denke ich, du kannst doch so paar Ringe behäkeln??? Oder wirklich nicht?
sei lieb gegrüßt, Manja

Ina Rens hat gesagt…

Was für ein geniales Stück! :-D Ich bin begeistert!
Jetzt weiß ich auch, wen ich wegen eines multifunktionalen und fahrradtauglichen Messenger fragen könnte... :-)))

LG Blattlaus

Ina Rens hat gesagt…
Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.
Lehmi hat gesagt…

Ja genau: frag Toby, die hat jetzt eine übrig :-P