Freitag, 11. Januar 2013

11/365 eine Verständnisfrage

Bitte, bitte liebe Spinnerinnen, klärt mich doch mal auf.
Es gibt tatsächlich unterschiedliche Ansichten, was die Übersetzung betrifft. Die einen sagen die kleinere Zahl (z.B. 1:4 im Verhältnis zu 1:10) ist die die kleine Übersetzung, die anderen sagen der kleinere Umfang bezieht sich auf die kleine Übersetzung. Was meint ihr?
Also welches dieser Bilder zeigt die kleine Übersetzung?  Oben oder unten?

Kommentare:

LanaLinum hat gesagt…

oben.
Also die Übersetzung 1:4 ist kleiner als 1:10
Das ist wie beim Fahhrad, wo die größeren Gänge die kleinere Übersetzung haben. Es geht ja um das Verhältnis zwischen der Eins und der anderen Zahl.

mamalu-und-lu hat gesagt…

Ich schließe mich an! Genau so ist es.
Liebe Grüße, Christina

Masch hat gesagt…

Meine Herren ... jetzt hab ich deinen Text mind.10x gelesen um zu antworten: ja - du hast recht.
Denn das was du schreibst macht keinen Unterschied !
Die kleinere Zahl als auch der kleinere Umfang sind die kleinere Übersetzung - was beim Spinnrad die größere Drehung bedeutet.
Wobei "größere" eigentlich ein falsches Wort ist ... "mehrere" würde besser passen.
Also: je kleiner die Übersetzung = je mehr Drall ist im Garn bei gleicher Umdrehung des Schwungrades.

LG Masch

Ester hat gesagt…

Huhu :-)
Je *kleiner* die Übersetzung, desto langsamer dreht sich die Spule, desto weniger Drehung kommt auf den Faden - wäre hier bei 1:4 der Fall - auf 1 Drehung des Schwungrades kommen 4 Umdrehungen der Spule.

Bei der *höheren* Übersetzung ist es das Verhältnis 1:10 - je 1 Drehung des Schwungrades dreht sich die Spule 10x.

Bei Deinem Bild wäre das untere Bild das mit der *höheren - größeren - schnelleren* Übersetzung (1:10) und das obere das mit der *geringeren - kleineren - langsameren* Übersetzung (1:4).

Ist recht einfach festzustellen, wenn man z.Bsp. einen Mini-Bleistiftstrich an Spule und Schwungrad macht und dann einfach das Schwungrad einmal dreht und derweil die Umdrehungen der Spule zählt :-)


Verwirrung komplett?
Dann viel Spaß beim Spulenumdrehngen zählen :-)

Bunte Grüße, Ester

Lehmi hat gesagt…

Ist mir alles klar mit langsam und schnell und Drall (Masch hat sich da wohl etwas vertan?)

Ich wollte nur wissen welchen Namen "das Kind" hat :-)

Der eine sagt zum kleinen Umfang
(große Zahl) kleine Übersetzung,
der andere sagt zum großen Umfang
(kleine Zahle) kleine Übersetzung.

Das ist die Frage aller Fragen :-)

Ricolina hat gesagt…

Was für´n Durcheinander! *shocked*
Machst du das auch, wenn du bei deinem Moped schaltest?
Vllt. brauchst du auch ein Drehmesser am Spinnrad?! *grübel*

Lieben Gruß
Andrea

Anne hat gesagt…

Für mein Verständnis ist es so, dass die größere Zahl die kleiner Übersetzung angibt - also ist 1/10 die kleiner Übersetzung als 1/4.
Von den Zahlen her gibt es ja an, wie oft sich die Spule im Vergleich zum Schwungrad dreht.
Liebe Grüße,

Anne

Silvia hat gesagt…

Ich komme ja aus der Technik (techn. Zeichnerin)

Eigentlich müsste das heißen:
Hohe oder niedrige Übersetzung.

zB
1/10
"hohe" Übersetzung = viel Drall bzw.
1/4
"niedrige Übersetzung" = wenig Drall

LG Silvia