Sonntag, 23. September 2012

266/366 - das weiße Gold

Im Solling direkt an der Weser hat die Porzellanmanufaktur Fürstenberg eine wunderbare Lage.
Auf  unseren zahlreichen Mopedtouren  sind wir immer mal wieder am Schloss vorbei gekommen und ich wollte irgendwie schon immer mal dort anhalten und gucken.
Hat nie geklappt, also war das heute kurzerhand mal das Ziel unserer 300km-Tour.
Saukalt Schön war's und zum Glück hatte ich etwas Platz im Tankrucksack ...  ;-)))

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Mir geht das bei Keramik so - da KANN ich nicht dran vorbei...
LG
Valomea

Ricolina hat gesagt…

Ich liebe schönes Porzellan :o)

Liebe Grüße
Andrea

Siggi hat gesagt…

Was schmückt denn euren Tisch? Ein Milchkännchen?
Zeig doch mal bitte.

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Da seh ich doch gerade, dass ich ja noch gar kein Leser von Dir bin - Schande über mich!. Dabei les ich doch bei Dir schon länger...
Letztes Jahr waren wir in Meissen in der Manufaktur. Ich kann Dir flüstern... Nen Goldesel würde da leer werden! Aber mit unserem Crazy Yarn werden wir jetzt ja reich, meine Heike und ich grins!
LG Elke

Raphaela hat gesagt…

Hallo Lehmi,
das Blütenmeer ist zurzeit noch in der Schweiz. (Guckst du bei meinem Post vom 4. September). Ich warte auch schon ganz sehnsüchtig darauf, dass Sandra Fadequeen mal ein paar Fotos von den Veranstaltungen zeigt.
Am nächsten Sonntag, wenn du bei mir vorbeisaust, dann bin ich wieder am Spinnrad beim Erntedankfest in Börry. Kannst ja wieder dazustoßen! :-)
Viele Grüße,
Raphaela