Freitag, 22. Juli 2011

203/365 eine kleine Patchwork-Schulung

stand heute auf meinem Programm.  

Diese Zauberkacheln - ach Patchwork überhaupt - wollte ich ja schon länger mal ausprobieren.
Da ich mich selbst aber für zu pingelig halte um Unregelmäßigkeiten ertragen zu können, war mir wichtig, dass ich damit  nicht alleine im stillen Kämmerlein beginne.
So gab es heute Einzelunterricht für mich, der mit einer großen Portion Gelassenheit und einer Prise Schulterzucken im Falle leichten Nahtversatzes gewürzt war. ;-)
Das hat mir sehr gut getan :-)
Nun werde ich meine Erstlingskacheln (mit dem nötigen "pfffff - na und?") alleine weiter verarbeiten.
Hoffentlich klappt beides *grins*

Kommentare:

Bärbel hat gesagt…

... ich sende Dir ein Wenig hier Gelassenheit. ;O)))))


GLG
Bärbel

Logopaedchen/Kirsten hat gesagt…

Na das sieht doch schon gut aus...und zu viel gelassenheit ist ja auch nicht gut...10 x 1 mm macht am Ende schnell nen cm und dann paßt es nicht :-)
Viel Erfolg und Achtung: hoher Suchtfaktor

Colinda hat gesagt…

Aus den Zauberkacheln lassen sich doch sicher auch tolle Taschen zaubern.
LG
Kerstin