Montag, 17. Januar 2011

17/365 "Grenzen" - Montag ist Schildertag

Wir sind es mittlerweile gewohnt, die globalisierte Welt als grenzenlos zu sehen. Grenzen haben kein gutes Image, erscheinen als lästige Hindernisse und werden vielerorts als obsolet betrachtet.
Und jenseits des Grenzabbaues steht mitten in der niedersächsischen Landeshauptstadt dieses Schild:
 
Hier macht das Grenz-Schild allerdings wirklich Sinn, denn der seit über 40 Jahren samstäglich stattfindende  Flohmarkt am Hohen Ufer übt eine fast magische Anziehungskraft aus.
Ihr unterliegt fast jeder hier, egal ob Händler, Sammler, Bummler oder Frühaufsteher.
Es ist bunt, lebendig, vielfältig und das ganze bei schönem Wetter in noch stärkerem Maße, so dass wirklich eine Ausuferung drohte, der durch diesen Grenzpfahl Einhalt geboten wurde.

Also merkt gerne schon mal einen Besuch im Kalender vor, dieses Jahr hat ja noch 49 Samstage ;-)

Kommentare:

Bärbel hat gesagt…

... das Schild habe ich letztens in Hannover gesehen und mich gewundert.
Zufälle gibt es. ;O)))

GLG
Bärbel

Siggi hat gesagt…

Isch komme... mach mal nen Termin!!!


cowbwere

(gacker, wär nicht so gern ne cow!)