Dienstag, 23. März 2010

Drecksäcke

Das klingt jetzt ziemlich hart, ne?
Freundlich kann man auch:
Fadensammler, Schnippelbüddel oder Minimülli hierzu sagen.

Flusen, Fadenreste, Wollknötchen, etc.
alles verschwindet in diesen Hängebehältern, die sich am Ende ganz bequem leeren lassen.
Die Schäfchen kommen natürlich zum Spinnrad - liegt ja nahe.
;-)

Kommentare:

The good girl hat gesagt…

Die sind echt super! Total praktisch und dabei noch hübsch, also die ideale Kombi :)

wupperbaer hat gesagt…

Genial........und erst einmal die Schäfchen...grins


GGLG Regina

Siggi hat gesagt…

So nen Drecksack zu Hause rumhängen zu haben ist schon klasse. Mit was ist denn das kleine "Beschwerungssäckchen" gefüllt?

hookylea
Määäh

Lehmi hat gesagt…

Was der Sack im Kopf hat?
Kies - ... wie fast alle Drecksäcke *ggg*

Petra hat gesagt…

Wow, wie klasse sind die denn?! Was muss ich tun, um an so einen Schafdrecksack zu kommen? *liebguck*

LG
Petra

Regina hat gesagt…

Die sind ja toll!
Kann man bei dir Drecksäcke erwerben?
lg Regina