Freitag, 12. Februar 2010

"Post für Dornröschen"

... sagte der nette DPD-Fahrer mit einem Grinsen, als er den Karton vor die Tür stellte.

Ganz aufgeregt hab ich diese "Leihgabe" entpackt


fertig zusammen gebaut und schon angesponnen
*strahl*
Die erste Wolle nach zig Jahren Abstinenz.
Spinnen ist wie Fahrrad fahren:
man verlernt es nicht
:o)

Kommentare:

Siggi hat gesagt…

Ich glaub es kaum, jetzt kannst Du also auch noch spinnen...
Wahrscheinlich auch stricken...gell ;)

Schönes Wochenende
barine

Lehmi hat gesagt…

Ach Frau Siggi: selb-ver-ständ-lich!
Sowas lernte man "Früher" noch in der Schule ;-)
Aber weißt du, was schlimm ist: ich kann doch keine Wolle ab... ;-(((

Weird hat gesagt…

Ach, ein Sonata, schön! :-) Ich habe seit letztem Sommer eins und bin sehr zufrieden. Ich spinne darauf sogar weitaus mehr als auf dem Ashford Traditional, von dem ich nie gedachte hätte, dass es was besseres gibt. Ich muss es dringend mal wieder benutzen, damit es sich nicht einsam fühlt ;-)

Hihi - den Satz des Postboten finde ich ja gut, so kreativ sind die bei uns nicht.

Dass du keine Wolle abkannst, ist natürlich doof, aber es gibt ja wirklich tolle Alternativen.

Liebe Grüße,
Weird

farbenfaden hat gesagt…

Da sag ich doch Herzlichen Glückwunsch und hoffe , dass es sich irgendwie um eine Dauerleihgabe handelt.

liebe grüße
claudia

martinaaushamburg hat gesagt…

hallo lehmi,

ich hab zwar ein wenig geblättert (schöne sachen machst du!)- mich würder interssieren ob du das reisespinnrad behalten hast - also damit zufrieden bist?
gruß martina aus hamburg

Lehmi hat gesagt…

@ Martina:
das Sonata ging wieder zurück, weil es mir "zu groß" war und ich fand's etwas laut.
Aber ein Joy durfte dann bei mir bleiben und damit spinne ich lieber, als mit dem Sonata.