Sonntag, 8. November 2009

Boney M.-Kuchen

Muss man fragen, warum der Kuchen so heißt?
... ich finde: nein ;-)
Auf alle Fälle ist er super schnell gemacht und
hat zudem auch noch
"a heart of gold"
jedenfalls geschmacklich!



Boney M.-Kuchen
für den TM 31

150 g Haselnüsse ............... Stufe 10/ 10 Sekunden,
umfüllen

3 Eier
150 g Zucker
2 TL V-Zucker................... Stufe 4 / 20 Sekunden
100 g Öl
200 g Schmand
50 g Quark .......................... Stufe 5 / 5 Sekunden

100 g Nesquick
1 TL Lebkuchengewürz von Julie
+ umgefüllte Nüsse ........... Stufe 5 / 5 Sekunden

160 g Mehl
1 BaPu ................................. Stufe 5 / 5 Sekunden

Die Masse in eine gut gefettete Gugelhupfform füllen und
bei 180 °C Ober-Unterhitze
zweite Schiene von unten
ca. 1 Stunde backen.
evtl. mit Schokoguss anmalen ;-)

.... ich werde dann gleich mal einen Verdauungsspaziergang machen ...
;o)

Kommentare:

Steffi hat gesagt…

Danke für das Rezept - meienr ist grad in den Backofen gewandert, mal sehen, wie er schmeckt. Ich musste einige Zutaten bisssel abändern

Steffi

Seabiscuit hat gesagt…

Kicher, ich komm sogar schon in deinen Kuchn vor - fühl mich geehrt :-D

wupperbaer hat gesagt…

jiami...abgespeichert für nächste Woche!!!!!

GGLG Regina

Siggi hat gesagt…

Ach schaaade, ich habe keinen TM Dingens.... ooooch ;)


acklibb

Pepper Anny aka Ich hat gesagt…

hmmmmmmm, also lesen tut es sich lecker aber was ist ein TM31???? Kann man den Kuchen nicht auch mit einem ordinären Bosch Handmixer machen??? :D

LG
yammu

Lehmi hat gesagt…

Der wird bestimmt nicht nur mit dem Thermomix von Vorwerk so richtig schön lecker ;-)))

Pepper Anny aka Ich hat gesagt…

Na da hat Frau Pepper Anny ja schrecklich Glück ;D Ich besitze nähmlich nicht so ein dekadentes TM Teil
LG
Tauriot