Dienstag, 12. Juli 2016

194/366 - was eine Hose so zu bieten hat

Weiter geht's mit der Jeans von gestern. Die hat ja nun die Beine ab. Und das eine Bein ist jetzt geblümt. (Das andere liegt im Mount-Denim-Ersatzteillager.)
Ich brauchte eine Geschenkverpackung, und passenderweise wollte ich dafür ein Kosmetik-Täschlein nähen. Vom pinken Endlos-Reißverschluss hatte ich nur noch ein so langes Stück übrig, dass sich das Abschneiden nicht lohnte, also habe ich ihn  mal mit "Schwänzchen"  eingenäht. Aus dem Innenfutter gab es noch ein paar offen aufgenähte Blumen, ein Häkelblümchen in pink fand sich im Nachhinein auch noch und wurde aufgenäht.
Nun ist alles eingepackt und geht morgen an ein Geburtstagskind.

Irgendwie hatte ich wohl meine "wilde Stunde", denn plötzlich fing ich an alle möglichen Jeansfitzelchen und pinken Restchen aneinander zu nähen - ohne eine Idee, was das mal werden soll.
pffff, tja

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

*kicher* - das sieht frau doch gleich - das wird ein.... ähem...ein, ein, .... eine.... ähem....Taschenkissentasche? Sitzpolstertaschenklappenoberteil?

nana-spinnt hat gesagt…

*ggg*

wie süss Deine Kreationen doch wieder sind.

GlG Heike

Pe-Twin-kel hat gesagt…

Oh, ja kenne ich, muss halt probiert werden. Daraus wird noch was, tippe auch Sitzunterlage oder Kissen. Das Täschi, auch sehr schön.
Lieben Gruß,
Petra

Moni hat gesagt…

Was man aus einer zu kurzen Jeans alles Zaubern kann - bei mir wären die Beine wahrscheinlich im Müll gelandet und nicht zu so einer wunderschönen Kosmetiktasche verwandelt worden♥♥♥.
Jetzt bin ich mal gespannt, was aus den Jeansfitzelchen wird;-).
Liebe Grüße
Moni

Nana hat gesagt…

Was für eine tolle Jeansverwertung und so fröhlich obendrein.

Nana