Sonntag, 20. Dezember 2015

354/365 - Irgendwas ist doch immer

Scheinbar entwickele ich mich zur Sonntagsbloggerin ;-)

Natürlich mache ich auch während der Woche Fotos, die in meinem "Speicher" landen, nur im Blog landen sie irgendwie nicht.
Im Moment wird hier mehr gelesen und genäht, als gestrickt oder gesponnen. Ich genieße einfach die freie Zeit und mache das, wozu ich gerade richtig Lust habe ♥
Aktuell sind ein paar Mitbringsel fertig geworden, die ich selbst auch gebrauchen kann. Das sind natürlich beste Voraussetzungen...

Diese "Ratz-Fatz"-Tasche geht an die Schwiegermutter, die irgendwie immer etwas einkauft und auch gerne solche Beutel in der Handtasche hat.
Jetzt hat sie dann mal einen neuen :)
Und damit dann vielleicht auch noch mehr "Bock auf Shopping".


Heute habe ich mal einen Jeansrest direkt auf so ein Bodenwisch-Vlies gelegt, alles zusammen in den Rahmen gespannt, den Text drauf gestickt und erst danach das selbst vermaßte Schnittmuster ausgeschnitten.
Das ging richtig gut. Innen muss es sauber sein, das ist klar, also alles komplett verstürzt.
Bei der ersten Tasche habe ich versucht alles durch eine Seitennaht zu wenden aber das war ein ziemliches Gewürge.

So habe ich mir ein zweites Wischtuch geschnappt und das ganze nochmal gemacht.
Bei der zweiten Tasche habe ich  das Karo-Futter in zwei Teilen zugeschnitten, so dass eine Wendeöffnung im Boden blieb. Das war erheblich einfacher und sieht genauso hübsch aus.

Ist das nicht ein niedliches winzig kleines Täschlein?
12 cm breit und 6 cm hoch
*hach* 
Ich glaube, so eins brauche ich auch.

... denn:
irgendwas ist doch immer :-D

Kommentare:

nana-spinnt hat gesagt…

süsse Täschchen gezaubert!

LG

Schaumburger Masche hat gesagt…

Mit dem Bloggen geht's mir auch so.
Deine Taschen sind alljahr tauglich, entgegen meinem Sterne-Cowl. Aber trotzdem danke für den Kommentar.

Aber irgendwas ist immer...
(Und sehr schön☺)

LG Masche

Schaumburger Masche hat gesagt…

Mit dem Bloggen geht's mir auch so.
Deine Taschen sind alljahr tauglich, entgegen meinem Sterne-Cowl. Aber trotzdem danke für den Kommentar.

Aber irgendwas ist immer...
(Und sehr schön☺)

LG Masche

Gartendrossel hat gesagt…

Liebe Lehmi,
der Beutel für Deine Schwiegermutter ist der Hingucker und immer wieder einsetzbar.
Deine kleinen, feinen Täschchen sind ganz zauberhaft mit der schönen Stickerei.
Dankeschön für Dein Kompliment zu meinem Weihnachtskleid, ich freue mich ;-)))
Habe mich in Deine Leserliste eingetragen - und meinte eigentlich, dass ich schon seit längerem eingetragene Leserin bei Dir bin ;-)))- irgendwie bin ich dort verschwunden, komisch, denn aus meiner Leserliste haben sich gleich 25 Leser auf einmal verabschiedet.....

Herzliche Drosselgartengrüße schickt Dir Traudi

Valomea hat gesagt…

Ja, die Teilchen sind schick! Und irgendwas ist ja immer... das Wenden durch eine senkrechte Naht geht bei den Winzlingen sicher sehr schwierig. Da ist die Bodennaht mit Sicherheit die bessere Lösung.
LG
Valomea