Dienstag, 13. Oktober 2015

284 - 286/365 - Wir tragen den Jäger nach Bremen

oder so ähnlich.
Also das Muster heißt Bremen und die Dornröschen-Wollfärbung "man kann keinen zum Jagen tragen".
Also trägt der Bremer Jäger ... ach lassen wir das.

Diese Bobbelchen am Schaft hatten es mir angetan, die fand ich niedlich und wollte die nun endlich mal stricken. Die Farbabstände der Wolle kamen mir passend vor und so gings los und auch ziemlich flott.
Nach monatelanger Trödelei in Sachen Strickwerk wurde dieses Paar nun in einer Woche fertig. Ok, in der Zeit war das Hoffest  und ein paar Bahnfahrten mussten überbrückt werden, da schafft das schon was.
Morgen wird dann wieder neue Wolle gewickelt, ich hab gerade Lust auf bunte Socken :)

Montag:
Ein bisschen Tüddelkram passt immer in die Tasche.
Es war Infa(-Kreativ)Messe und die zog mich wiedermal magisch an, obwohl ich in diesem Jahr eiiigentlich nicht hinwollte. Aber nächstes Jahr, da will ich dann wirklich nicht hin. Eigentlich.

Sonntag:

Herbst.
Es ist wirklich Herbst.
Draußen sitzen wird jetzt echt ungemüglich - sofern man die Bank überhaupt wiederfindet.


Kommentare:

nana-spinnt hat gesagt…

Das sieht ja aus, wie Aussennoppen...

... ja das ist ein Insider ... "grins"

LG von der mit der manchmal ganz schön nörgeliegen M.

Lehmi hat gesagt…

*lach* ja, ja, dieses hier sind definitiv welche ;-)))

Tina hat gesagt…

Die Socken sind ja der Hammer .... finde ich richtig toll !!!!!
Irgendwie ist der Herbst jetzt sehr schnell da, ich bin nur am Frieren, noch gar nicht auf Kälte eingestellt.

Liebe Grüße, Tina

Uta hat gesagt…

Oh diese Böbbelchen, habe ich mal an ein Paar Stulpen gestrickt. Das sieht so toll aus. Auch schön schnelle Socken :))))

LG Uta

deUhl hat gesagt…

Sollte ich es auch mal wagen? Statt Zöpfe meine ich:-))
Herbstliche Grüße,Sabine

Andrea hat gesagt…

Die Socken sehn echt toll aus.
Bei dem Wetter kann man sowas gut gebrauchen.

Lg Andrea