Sonntag, 16. August 2015

228/365 - Vanillezucker selbst gemacht

Seit vielen Jahren mache ich meinen Vanille(puder)zucker schon selbst.
Schmeckt viel intensiver und ich weiß was drin ist.
Nämlich brauner Rohrohrzucker und natürlich echte Vanilleschoten.

Die Schoten werden aufgeschnitten und so wie sie sind in ein Schraubglas mit Zucker gesteckt. Alle paar Tage wird das Glas mal durchgeschüttelt und irgendwann wird dann alles komplett fein gemahlen.

Dieses Mal hatte ich sehr viele Schoten, selbst auf zwei Gläser verteilt war das immer noch reichlich. Man sieht gemahlen deutlich den hohen Vanille-Anteil und so mag ich das :)
Heute war genau der richtige Zeitpunkt für diese Aktion, denn jetzt wird gebacken und so kann ich die Zuckerreste gleich im Mixtopf lassen. ...
Irgendwo muss da ein Schwabe in meiner Ahnenreihe gewesen sein *g*

Kommentare:

nana-spinnt hat gesagt…

süüüüüüsse Sache das,
mit braunem Zucker hab ich das noch nicht gemacht....

Liebe Grüsse und bis bald ;o))

Heike

wupperbaer hat gesagt…

Hmm mit weißem Zucker, das kenne ich (mache ich auch....ich lege auch die ausgekratzen Schoten in die Dose mit dem V-Zucker)....aber brauner Zucken...Das werde ich mal in Angriff nehmen.

GLG Regina

Valomea hat gesagt…

Das ist ja schon ganz schön spezial! Aber es klingt logisch und lecker.
Valomea

Ellalade hat gesagt…

Hallöchen!
Ich stecke immer die "benutzten" Schoten in ein glas mit weißem Zucker. Ich mahle die Schale nie mit, gerade bei billiger Vanille (die ich dennoch kaufe) hatte ich mal zu viele Bitterstoffe drin. Das trübt dann den Geschmack schon arg.
Mit braunem Zucker habe ich das noch nie gemacht - vor allem aber auch weil ich nicht so gern mit braunem Zucker backe :) Weiss nicht warum :)
Blöderweise gibt es keinen frischen Vanillezucker bei uns, denn wenn ich Marmelade einkoche, dann wandern die Schoten in der Erdbeer-Marmelade, damit der Geschmack intensiver wird.

LG, Ela

Lehmi hat gesagt…

@ Ela: meine Vanille kaufe ich bei einem Direktimporteur - das ist Frische pur!
Die Schoten kommen gar nicht erst in den "normalen" Handel.
:-)