Samstag, 11. Juli 2015

192/365 - es sommert so vor sich hin

Bei mir ist irgendwie immer noch ein wenig Sommerpause - jedenfalls Blogtechnisch gesehen :)

Im Nähzimmer geht's dafür aber ganz gut voran.
Mal schauen, wann der Familienfotograf, die Zeit und das Wetter sich  erbarmen und Bilder von den Kleidern an der Frau gemacht werden können.

Passend zum Sommer (und zur Pause) gibt es sommerliche Getränke mit Erdbeeren aus Nachbars Balkonkasten.
Ich war schneller als die Vögel ;-)
Socken kann ich nicht nur stricken, sondern auch noch selbst knipsen.

Diese "Kurz-Gundeln" hier habe ich im Urlaub gestrickt und ich war froh, als sie fertig waren. Die (irgendwann mal ertauschte) Wolle hat mir echt den letzten Nerv geraubt. Auf dem Knäuel sah alles gut aus, der Faden hat sich beim Stricken dann aber entzwirnt, so dass ich gefachtes Garn hatte und das mag ich ja nun mal so gar nicht gerne stricken.




Kommentare:

Toby hat gesagt…

Diese "sommerlichen" Getränke sind auch einfach zu lecker. Noch leckerer mit Nachbarn's Kirschen äh Erdbeeren - hmm!
Socken aus versteckt gefachtem Garn machen wirklich keinen Spaß zu Stricken. Wenn dann allerdings so nette Gundels dabei rauskommen, hat sich die Mühe wahrlich gelohnt :-)))
Liebe Grüße
Toby

Moni hat gesagt…

Prost Lehmi;-).
Wolle kann schon nervig sein und der Spaßfaktor des Strickens lässt dann gewaltig nach, aber ich muss sagen, das Ergebnis entschädigt♥♥♥.
Liebe Grüße
Moni

*Manja* hat gesagt…

...das Ergebnis gefällt mir auch sehr!! Tolles Muster! :-)
glG, Manja