Montag, 14. Juli 2014

192-194/365 - Groß Dölln, die Zweite

Freitag, Samstag, Sonntag standen wiedermal unter dem ganz großen Mopedstern.
Ein Renntraining in Groß-Dölln hatten wir vor 4 Jahren schon mal machen wollen/gemacht, aber das war ja dermaßen ins Wasser gefallen: hier ein paar Eindrücke.

Anreise bei  knalliger Sonne
Nun kam die volle Entschädigung nach 350km Anfahrt.

Die Strecke liegt irre abgelegen, wirklich 
- in-the-middle-of-nowhere -
es war fast Zufall, dass wir sie "wiedergefunden" haben ;-)


Aber es waren 3 tolle Tage. Echt toll!
Geniale Strecke, viele Kurven, viel Fahrspaß, viele Kilometer - grandios!


Unverkennbar: Abendstimmung auf der Rennstrecke


Und Frau Lehmi vorneweg :o)
Vorbereitung auf den nächsten Turn

Auch Sonntag: warten auf die Phonmessung morgens um 7 Uhr
und auf zum freien Blasen :)

Frühstück in der Boxengasse - hat man auch nicht oft.
Die Heimfahrt (und vorher der letzten Turn) leider bei Regen 
Und nun bin ich platt, erledigt, ko, müde, fertig, kaputt, aber ich bin total geschmeidig im Gebälk und grinse immer noch :-D

Kommentare:

Ricolina Andrea hat gesagt…

Man merkt es deutlich an deinem Bericht: DAS hat Spaß gemacht! :o)

Liebe Grüße
Andrea

knitcat hat gesagt…

Hach Lehmi, ich freu mich so für euch, dass ihr so ein klasse Wochenende hattet!
Nun ruh dich erst mal aus....man liest sich...;o)
Liebe Grüße
Catrin

deUhl hat gesagt…

Die Rasende,nein.....ich rasante Frau Lehmi. Was für ein Ausgleich zur Taschen-Produktion.;-)
Lieben Gruß,Sabine