Freitag, 16. Mai 2014

136/365 - meine "eigen-näh" Ordnung

Wenn es beim Stricken doch eher rückwärts läuft, so geht es wenigstens im Nähzimmer voran.
Ein paar Kleinigkeiten, die mich aber in Kürze verlassen werden, sind nun fertig. 
Das dunkelgrüne Cord-Dingens ist der "Ordnungshelfer" von der neuen Taschenspieler-CD und näht sich  recht gut.
Aber nennt man eigentlich Cord ohne diese typischen Streifen überhaupt Cord?
Egal. Das Zeugs ist jedenfalls etwas elastisch und das ist bei so vielen Reißverschlüssen eher kontraproduktiv.

Nun frage ich mich nur, ob man sich bei der Vielzahl der Reißverschlüsse überhaupt merken kann, was sich in welchem Fach befindet.
Ich hätte da bestimmt so meine Last ;-)

Kommentare:

Toby hat gesagt…

Wer so tolle Ordnungshelfer nutzt, kann sich ganz bestimmt merken hinter welchem Reißverschluss sich was versteckt - und wenn nicht? Dann ist der Ordnungshelfer von dir das neue, tolle Such-und-Finde-mich Spiel :-))
Liebe Grüsse - Toby

wupperbaer hat gesagt…

Chic.....will ich mir auch nähen...hmm da hätte ich auch so meine Probleme...wo wurde was hinein gesteckt...Och ist ja eigentlich nicht schlimm...wie bei einem Ü-Ei...man läßt sich überraschen.

GLG Regina

Valomea hat gesagt…

*kicher* mein Ordnungshelfer, der ja als Taschenorganizer in meinen Taschen unterwegs ist, ist immer noch Versuch und Irrtum wert....
Dein Modell ist echt schick und vielleicht stellt sich die neue Besitzerin geschickter an als ich.
LG
Valomea