Donnerstag, 20. Februar 2014

51/365 - wer hat Angst vor'm langen Arm?

Heute bin ich tatsächlich zum ersten Mal in diesem Jahr mit ohne Handschuhe nach Hause geradelt. Ok, morgens bei 3°C waren die noch nötig, aber nachmittags bei 14°C und Sonnenschein hatte ich plötzlich "kurzärmelige Gedanken".

So habe ich dann kurzerhand (haha) zu Trennjäger & Schere gegriffen und wieder ein paar zu langer Hemdsärmel auf Sommer getrimmt.

Falls ihr auch kurzärmelige Männer habt, die seitwärts nicht aus den langärmeligen Hemden rausgucken: Ärmel kürzen ist recht einfach.

Messen, wie viel der Ärmel zu lang ist, das Bündchen abtrennen, die Mehrlänge abschneiden, Falten neu stecken und alles wieder in das Bündchen stopfen, knappkantig absteppen, Mann wieder schick.

Bei diesen Temperaturen muss Mann ja auch nicht mehr die Hände zum Wärmen im Ärmel verstecken, also die perfekte Zeit für diese Arbeit :)

Kommentare:

Ricolina Andrea hat gesagt…

Egal, was ich mir kaufe: die Ärmel sind immer zu lang! :P
Ich bin die perfekte "Ärmelkremplerin", "Ärmelschopperin" :o))) ...auch bei Hemdblusen ;o)

Lieben Gruß
Andrea

Valomea hat gesagt…

Das sieht total professionell aus. Wäre jetzt aber sicher nicht meine Lieblingsbeschäftigung...
Hochachtungsvoll!
Valomea

Ramgad vom Schönbuchrand hat gesagt…

toll gemacht. Mein Mann hasst überhaupt langärmlig, er hat fast nur Kurzarmhemden und ich bin der Krempler, da mir auch immer alle Blusen zu lang sind, vielleicht sollte ich es mal mit deiner Methode versuchen.


Grüße Ramgad