Donnerstag, 5. Dezember 2013

337/365 - Baum fällt!!!

Was Xaver da draußen gerade mit dem Echtholz anrichtet, das spiele ich in der warmen Stube mit Korken und Wolle auf 4 TannenNadeln nach.
Garantiert mit weniger Schaden!
... trotz Zopfmuster im Microformat.

Morgen wird mein verkork(s)ter Tannenwald gerodet und findet in ein paar Nikolausstiefeln eine neue Heimat.

Kommentare:

Pippilotta hat gesagt…

Ach Gott, sind die Süß! Aber was macht man damit?! :-)

Ganz liebe Grüße
Petra

Lehmi hat gesagt…

Man könnte sie z.B. hinstellen und beim Wachsen beobachten :)

deUhl hat gesagt…

Das ist ja eine süße Idee.
Lieben Gruß,Sabine

Valomea hat gesagt…

Man könnte sie auch in Braun stricken und neben die Frühjahrsmorcheln stellen. Mal sehen, ob einer drauf reinfällt!
LG
Valomea

nana-spinnt hat gesagt…

...voll süüüüss, diese fingerbrecherische Arbeit...

na, hoffentlich hattest Du mit dem Stamm nicht so viel Arbeit!?

LG Heike

Lehmi hat gesagt…

@ Heike: Mit Aspirin und saurem Hering waren die Folgeschäden gut zu beheben
#.-P
;-)
Und danke nochmal für die frische Lärchenwolle ♥

Ramgad vom Schönbuchrand hat gesagt…

oh, die sind ja ganz große Klasse und finden sicher einen Ehrenplatz.


Grüße Ramgad

eSHa hat gesagt…

Das ist ja eine schöne Idee. Etliche Korken habe ich auch noch gesammelt. Ich weiß nur nicht, wann ich das auch noch machen soll.
Aber danke für die Idee!

LG

Sabine

Siggi hat gesagt…

Ich hab die gleich total abgeguckt!
Nachgemacht, auch genadelt.
Danke für den schönen Tip.
Nette Mitbringsel und Geschenkanhänger, gell.

schönen 2. Advent
Siggi

Nicole Skade hat gesagt…

Die sind ja süß. Erinnern mich an meine Nikolausmützen, die ich mal genäht habe. Sind doch bestimmt Eierwärmer oder so ;-)
LG
Nicole

Lehmi hat gesagt…

@ Nicole: also Hühnereier in Korkengröße hab ich noch nirgends gefunden ;-)