Dienstag, 15. Oktober 2013

284 - 286/365 - Drei Tage Sauerland


Gazebo brachte es in seinem Song "I like Chopin" auf den Punkt: rainy days never say goodbye :-(
Allen wackeren und unverfrorenen Mopedfahrern unseres Teams zolle ich echten Respekt!

Die Mehrzahl ist tatsächlich am Freitag bei 5°C und schüttendem Regen kreuz und quer über Land gefahren um dann 6 Stunden später pitschepatschenass und tiefgekühlt am Ziel einzutreffen.
Zurück ging es Sonntag bei 2°C (!) und natürlich: Reeeegen ...
Ich gehöre eindeutig zu den echten Mädchen, deren Wohlfühlzone erst im zweistelligen Temperaturbereich beginnt.

Also gab es eine echt harte Fahrergruppe und eine weichgespülte Wandertruppe - bis auf unters Hemd nass geworden sind wir am Samstag dann doch alle 15! (... und ich habe zudem noch "Wanderknieaua") Dafür hatten wir abends viele gemütliche Stunden im Wellnessbereich, beim Schlemmerbuffet, im Kaminzimmer (ohne Kamin) - eben in großer und lustiger Runde  :-)

Kommentare:

Toby hat gesagt…

Irgendwie scheinen bei dir in diesem Jahr Urlaubstage und Regen eine unschöne Verbindung zu haben. Och menno, muss doch eigentlich nicht sein! Naja, wandern im Regen kann ja auch nett sein und das nächste mal dann bitte mit ohne "Wanderknieaua", ja? Und vielleicht doch mit Sonne? Aber Hauptsache ihr hattet auch euren Spaß, so kann man vielleicht ja sogar über den Regen lachen.
Ich wünsch dir gute Besserung und
Viele liebe Grüße
Toby

Ricolina hat gesagt…

Aaaah, Braunshausen :o)
Käserei besucht? ;o)
Ihr seit ins Sauerland gefahren! Du solltest langsam wissen, dass es nicht umsonst so heißt *gg*
Bist du ausgerutscht? Gute Besserung für dein Knie!

Lieben Gruß
Andrea

Birgit hat gesagt…

Voll krassssss - Respekt, meine Liebe !!!

Hoffe, Du hast wieder eine ordentliche, strick- und nähfreundliche Betriebstemperatur erreicht :-)

Liebe Grüße
Birgit