Mittwoch, 2. Oktober 2013

275/365 - MMM mit Bluse

Blusen mag ich gerne tragen und da geht bei mir Bequemlichkeit vor Chic. Wenn allerdings beides gegeben ist: um so besser! Und anlässlich meines 1.000 Blog-Posts habe ich mich heute mal etwas chic gemacht :)

Aus einem karierten Urlaubsmitbringsel habe ich bis zum letzen Schnipsel ein saubequemes Blüschen genäht. Der Schnitt stammt von Schnittquelle und den nähe nochmal - das steht fest!

Der Kragen mit Steg und das geraffte obere Vorderteil sitzen einfach toll und obwohl alles von nur drei (!) Knöpfen gehalten wird klafft nichts auf. 
Als ich dann den Blusenschnitt Sivas  im entsprechenden Ordner ablegte, entdeckte ich, dass ich das Schnittmuster vom Kleid Bordeaux bereits besitze - und beide sind obenrum identisch *hmpf* Ich sag ja: ich näh's nochmal - muss sich ja lohnen ;-)

Aber kennt ihr das Phänomen? ... man näht 18 Probeknopflöcher unter Echtheitsbedingungen, alle sind super, das erste Knopfloch im Originalteil klappt gut, beim zweiten setzt die Verriegelung mitten in der Raupe ein oder die Raupe wird endlos lang, schlicht: Murks.
Kaum näht man wieder auf dem Probestück: alles bestens. 
Bin ich die einzige, die ständig vergurkte Knopflöcher aufdröseln muss?

Wer heute Bequemes oder nur Chic -mit oder ohne Knopfloch- trägt, versammelt sich wieder auf dem MMM-Blog.

Kommentare:

petozi Design hat gesagt…

Gefällt mir sehr gut an Dir! Der Schnitt ist auch zu schön.
Herzliche Grüße
Petra

coconblanc hat gesagt…

Sehr hübsch ist die Bluse, ein interessanter Schnitt (werde ich mir mal merken).
Ist ja ärgerlich, daß die beiden Schnitte identisch sind.
LG Gabi

Ingeborg Zijp hat gesagt…

Die Bluse ist sehr schön, ich mag der Schnitt.
LG, Ingeborg

Nadelschnegge hat gesagt…

Eine supergeniale Bluse! Die gefällt mir sehr gut, liebe Ira.
Tja, tröstlich die Sache mit den Knopflöchern. So was passiert mir auch immer wieder mal.

LG
Antje

smart-girls Allerei hat gesagt…

1000 postings- herzlichen Glückwunsch!
Die Bluse sieht toll aus!
Ich lasse meine Knopflöcher immer machen, unser Stoffhändler bietet diesen Service für wenig Geld an,
lG Sabine

Lee-Ann hat gesagt…

wow...ich hab noch nie eine bluse genäht, ich bewundere dich, dann noch mit karostoff und es sieht hammer aus!! riesenkompliment von mir ;))
liebe grüsse lee-ann

schildkroete hat gesagt…

Glückwunsch zum 1000ten Post und zu dieser scHönen Bluse (Bluse=wollte ich auch schon lange mal nähen...). Und das mit den Knopflöchern ist IMMER so!
Herzliche Grüße
Sabine

schnittquelle hat gesagt…

Hallo aus dem mittlerweile wieder etwas sonnigeren Freiburg, wenn die Knopflöcher total verhunzt sind kann man mogeln, einen etwas größeren Knopf über die Knopflöcher nähen, dann sieht man sie nicht mehr und in die Seitennaht einen Nahtverdeckten Reißverschluss einnähen. So wird es eine Schlupfbluse.
Ja Bluse und Kleid sind obenrum gleich, manchmal erfüllen wir Kundenwünsche und wir entwickeln die Schnitte weiter.
Aber wir tauschen gerne nichtausgeschnittene Schnitte um!
Herzliche Grüße
Stefanie

Ricolina hat gesagt…

Toller Schnitt!
Geht das nicht auch ohne Knopflöcher? Also, so eine Art Schlupfjacke mit Knöpfen als Verzierung?!
Blendwerk eben :o)

Lieben Gruß
Andrea

wupperbaer hat gesagt…

Ist die schööööööön....gefällt mir!

GLG Regina

Toby hat gesagt…

Wow, tolle Bluse und sie steht dir ganz ausgezeichnet!
Knopflöcher sind irgendwie immer schwierig - früher habe ich sie einfach mit der Hand verstäubest, ist aber auch schon ein bisschen her.
Ich wünsche dir einen tollen, sonnigen Feiertag und
viele liebe Grüße
Toby

otti hat gesagt…

Gratulation zum 1000 Post und deine Bluse ist wirklich schick. Du nähst so tolle Sachen, ich sollte mich jetzt endlich auch mal traun.

lg otti

Patchmohn hat gesagt…

Sehr schick geworden , Deine Bluse. Und Ja, kenne ich auch: Probeknopfloch gut-und dann....trennen