Mittwoch, 10. Juli 2013

191/365 - Nachhilfeunterricht

"Umschlag, Loch an Loch an Loch,
irgendwas fehlt da doch noch"

Unter diesem Motto liefen  meine bisherigen Versuche beim  Lace-Stricken.
Sehr frustrierend. Dabei möchte ich doch eigentlich eine Jacke mit Lace-Muster stricken.

Toby
hatte zum Stricktreff geladen und Erbarmen mit mir.
Mit Argusaugen hat sie mir auf die Finger geschaut, bis ein Chart richtig (!) gestrickt war.  Wer hätte gedacht, dass Löcher so viel Arbeit machen? Das muss ich dann nochmal weiter üben....

Kommentare:

Ricolina hat gesagt…

Ich bin mir sicher: du schaffst das! ^^

Gruß Andrea

Elkes Kreatives Spinnstübchen hat gesagt…

Nach Anleitung stricken???
Ich habe das noch nie gekonnt.
Aber Dir viel freude weiterhin
Liebe Grüße
Elke

Moni hat gesagt…

Liebe Ira,
du hast recht, Löcher machen verdammt viel Arbeit, aber das Ergebnis entschädigt (meistens) für die Zählerei;-).
Leider sind viele Lace-Muster absolut fernsehuntauglich ... sonst würde ich sie auch öfter auf die Nadeln nehmen.
Liebe Grüße
Moni