Samstag, 13. April 2013

103/365 - Toe-up: dasselbe in grün

Obwohl heute Nähtreffen war, zeige ich Gestricktes. Auf der Heimfahrt wurde (endlich) mein erstes Paar Toe-up-Socken fertig.
Die Dornröschen-Wolle hätte gut ein Muster vertragen, aber nun sind sie grün und sie sehen so aus, wie von oben runter gestrickt, also irgendwie schon "dasselbe in grün".

Die Anleitung von Ingrid Hiddessen ist wirklich super gut verständlich und wie schrieb sie mir:
"mit dem Anschlag sind alle Schwierigkeiten beseitigt, danach kommt nur noch easy-going".

Stimmt! Danke für diese tolle Anleitung  liebe Ingrid.

Ach: genäht habe ich natürlich auch. 
Zwar was anderes, als geplant, aber der Grund liegt darin, dass ich den Mantestoff gestern wegen gemeiner Löcher mitten im Stoff reklamieren musste und heute war der Ersatzstoff noch nicht trocken ... 

Kommentare:

strickpraxis hat gesagt…

Hey super, freut mich, dass es so gut geklappt hat! Nach wie vor begeistert mich ja die gute Passform im Fersenbereich und die gute Anpassbarkeit am verschiedene Fußformem. Danke für die schöne Rezension und lieben Gruß von Ingrid

nana-spinnt hat gesagt…

na also, geht doch :o))

find ich gut, daß Du das mal probiert hast, wieder um eine Erfahrung reicher...

im Grunde haste auch Recht, egal wie rum, das Ergebnis zählt...

Liebe Grüsse
Heike

Toby hat gesagt…

Jetzt kannst du also auch Toe-Up - Klasse!
Das mit deinem Mantelstoff ist ja mal so richtig doof. Ich drück dir mit der Reklamation die Daumen.
Liebe Grüße
Toby

Raphaela hat gesagt…

Und, was ist nun besser? Von unten nach oben, oder von oben nach unten?
Viele Grüße,
Raphaela

Lehmi hat gesagt…

@ Raphaela: es ist tatsächlich irgendwie dasselbe in grün ;-)
Toe-up kann man die Fußlänge vielleicht nicht ganz sooo gut anpassen, das mag sich aber mit der Erfahrung dann ändern.
Dafür kannst du den Schaft so lang stricken, bis das Garn alle ist.

Tina hat gesagt…

Klasse .... sehen toll aus und ich probiere das auch mal !!!

Liebe Grüße, Tina

mueppi hat gesagt…

Die Socken sehen super aus!
Danke für den Link!
LG Gisela

BettinaCrissi hat gesagt…

Hallo Lehmi,
suuper Sockies !

Raphaela hat gesagt…

Vom Tragen her kein Unterschied?
Ich sehe bisher auch den einzigen Vorteil darin, dass ich so lange nach oben stricken kann, bis die Wolle alle ist.
Ich habe vor kurzem ganz kleine (Sockengröße 20/21, als Puppenfüße) "toe up" gestrickt, weil ich die Beine von unten nach oben, also von den Füßen her stricken wollte. Das waren also meine allerersten "Toe-up-Socken" in klein. Ging auch ganz gut, aber ich kann ja nicht testen, wie sie sich als Socken tragen würden. Ich finde bei den Toe-up-Socken den Rand vom Abketteln her dann aber nicht so schön, als wenn ich von oben nach unten stricken würde. Der sieht dann so labberig aus. Ist das bei dir auch so? Oder hast du einen Trick zum Abketten?
Viele Grüße,
Raphaela