Sonntag, 14. Oktober 2012

287/366 - Loops für den Mann

Der Hausherr war shoppen. Oberteile.
Keine Schuhe - aber zu den Füßen komme ich gleich.

Also die neuen Pullis sahen so "schlicht" aus, da musste gleich etwas im Stoffschrank gekruschtelt werden, die männliche Wahl fiel schnell auf Brennet-Hemdenstoff und ich konnte endlich mal wieder einen anderen Nähfuß verwenden.
Irgendwie hat man doch fast permanent seinen Lieblingsfuß an der Maschine und weiß fast gar nicht, wie die anderen Füße heißen.

Heute kam hier also mal wieder der Rollsaumfuß zum Einsatz. Geniales Teil!
Wer einen hat, sollte den echt mal nutzen, weil die erzielte Wirkung richtig schön ist und alles so schnell geht.
Für Ungeübte gibt es hier eine kleine Starthilfe.


Für die Männerloops habe ich (auf Wunsch) 1,20m x 22cm mit dem Rollschneider aus dünnen BW-Stoffen zugeschnitten, die langen Seiten mit dem Rollsaumfuß bearbeitet, die kurzen Seiten sauber mit einer Kappnaht (wie bei Jeans) zusammen genäht, schon war der Loop fertig und alles sieht super sauber aus.



PS: bis Nikolaus sind es noch 7 Wochen  ;-)

Kommentare:

Logopaedchen/Kirsten hat gesagt…

Eine tolle Idee!! Muss ich mir gleich mal merken! Danke und schönen Sonntag!

Dagmar hat gesagt…

Sieht sehr schick und modisch aus.

LG
Dagmar

deUhl hat gesagt…

Tolle Idee um das männliche Geschlecht.......Ähhmm die Pullover aufzupeppen. ;-)
Ein schönen Start in die Woche und lieben Gruß,Sabine

Anne hat gesagt…

Tolle Loops und danke für den Tipp mit dem Rollensaumfuß - was es nicht alles gibt....

Liebe Grüße,

Anne