Freitag, 10. August 2012

223/366 *Aufreg!*

 Mein Motorrad ist zwei Jahre alt, im Originalzustand und war heute zum ersten Mal beim TÜV  
 Ergebnis: keine Plakette   *motz*
 Und wisst ihr warum?

Ich kann es einfach nicht fassen: weil einer der beiden Scheinwerfer nen Tick zu tief eingestellt ist! *koch*  Das ist ein erheblicher Mangel :-O

... was haben TÜV-Prüfer nur für Probleme, von denen wir nichts wissen?

Kommentare:

deUhl hat gesagt…

......aber seit dem 01.08.12 gibt es neue Vorschriften,da muss doch ganz besonders streng gesprüft.
Aber....das ist ja wohl ein schlechter Witz.Ich kann Dein Grummeln verstehen.
Sonnige Grüße,Sabine

Lehmi hat gesagt…

Technisch ist doch alles ok gewesen!
Ich leuchte rechts nur 2 cm weiter nach unten als links. Damit blende oder behindere ich niemanden. Ein Hinweis und die Aufforderung zur Behebung hätten doch wirklich gereicht *find*

Viele andere Motorräder haben nur einen einzigen Scheinwerfer, da könnte ich das ja vielleicht noch verstehen.

... aber hier gleich zur kostenpflichtigen Nachprüfung aufzufordern, das schreit absolut nach Geldschneiderei.
*aufreg*

Und wenn ich mir so anschaue, was für Schrottkarren aus Osteuropa mitunter auf unseren Straßen unterwegs sind, DA wird mir ganz mulmig.

Valomea hat gesagt…

Und was denkst du, wie die TV-Prüfer sich über diese neue Prüfverordnung aufregen. Sie werden nämlich nicht mehr fertig mit der Arbeit, müssen ja alles doppelt prüfen, dürfen "kein Auge mehr zudrücken", werden selbst ständig Qualitätsüberprüft und grummeln fürchterlich. Früher hätten sie gesagt: "stell'n se ma ihren Scheinwerfer ordentlich ein, Madame" und hätte dir eins geklebt. Ich weiß das aus erster Hand, genauer: aus erstem Mund, der Herr B. ist u.a. TÜVPrüfer, nein, nicht für den TÜV, für die Dekra, er grummelt jeden Abend!
Valomea

Engelwerk hat gesagt…

Hallo liebe Frau Lehmi,

ich schicke Dir ne ganz große Tüte Trost, wie immer haben die Schwachmaten nix anderes zutun als uns das Leben schwer zu machen.
Dein Ärger ist durchaus verständlich,
so ein Blödsinn.

Ganz liebe Grüße
Chrissie

Lehmi hat gesagt…

Danke für den Trost, für's Mitfühlen (auch für die interessanten Berichte und Tipps per E-Mail ...)

Die Menschen beim TÜV machen ja auch nur ihren Job. Wie überall gibt es auch dort immer wieder sone und solche. Leider hatte ich wohl heute "sonen" (kleinkarierten Pingel) erwischt, der dem Verein gerne ein paar Euronen und sich den Arbeitsplatz sichern wollte.

So ganz hab ich mich immer noch nicht beruhigt.
Wenn der Spaß nicht so sauteuer wäre, würde ich glatt mal zur Dekra fahren ...

SusiP hat gesagt…

Da wär ich auch sauer. Aber es natürlich sehr gefährlich, wenn du den Asphalt immer blendest.

Gabis Naehstube hat gesagt…

Boah, was ist das. So etwas habe ich noch nie gehört. Habe den TÜV fürs Moped aber auch immer beim Händler mitmachen lassen, da gab es solchen Ärger zum Glück nicht. Da bist Du wohl wirklich an einen hypergenauen Prüfer geraten.

Liebe Grüße
Gabi