Samstag, 17. Dezember 2011

351/365 - HoHo NavaJo

Versponnen ist diese Wolle schon seit geraumer Zeit, aber nun ist der "Abend am Meer"  endlich auch verzwirnt.

Heute habe ich mich wirklich sehr schwer getan mit der Navajo-Zwirnerei *nerv*
Die Finger wollten  irgendwie nicht,  alles lief so unrund, ständig ist der Faden gerissen, ich hätte die Spule vielleicht noch länger liegen lassen sollen ... Keine Ahnung, ob es da einen Trick gibt oder ob ich einfach nur üben muss ;-)

Kommentare:

Christine hat gesagt…

Der Trick ist Ruhe. Langsam. Langsamer als man eigentlich gut findet. Viel langsamer als vor Weihnachten geht. Vielleicht hättest du die Spule bis nach Weihnachten liegen lassen sollen.
wobei das auf dem Foto doch ganz gut aussieht :-)
Liebe Grüße von Christine

Siggi hat gesagt…

Navajo? Ist das dann besser? Weicher? Leichter? Hm.

chormil
besser als Emil, dann sing ich halt was...

Engelwerk hat gesagt…

Aber geschafft hast du es dann doch,

die Wolle sieht toll aus Ferau Lehmi,
wunderschöne Farben.

LG Chrissie

lilli hat gesagt…

Mir gefällts, solche Unebenheiten sind doch was Besonderes.
Lieben Gruß Nicole

Lehmi hat gesagt…

@ Nicole: dann weiß ich ja, wer das verstricken wird ;-)))

Katja hat gesagt…

Mensch, sowas ist echt ärgerlich. Insbesondere wenn Spinnen doch so entspannend sein sollte :)
Ganz liebe Grüße
Katja

lilli hat gesagt…

Wieviel ist es denn? Muß mir ja Gedanken machen, was es denn werden könnte :-)