Donnerstag, 11. März 2010

Sonne selbst gemacht :)

Das Bild hebt doch die winterlich gedämpfte Stimmung sofort auf 30°C im Schatten, oder?


Richtig schön meliert ist meine Sonne geworden :o)

Mein allererster Färbeversuch mit gelber Ostereierkaltfarbe an mutigen 25 Gramm Falklandrohwolle :D
Naja, ich wollte mir doch nicht gleich ein ganzen Pfund Wolle verhunzen, wo ich doch färbetechnisch gesehen von Tuten und Blasen keine Ahnung habe.
Aber das ging sowas von rucki zucki, dass ich sofort nach der Trocknung (passiert bei ungeduldigen Menschen natürlich auf der Heizung *hüstel*)
gleich los spinnen konnte *freu*

Und genauuuu sooo wollte ich das haben:


Also hier scheint jetzt die Sonne.
...bei mir im Wohnzimmer.
:o)

Kommentare:

Mea-B. hat gesagt…

Die sieht aber sehr schön aus, Deine Sonne! So warm und "sauber".
Glückwunsch, Du Multitalent.
Werde beim Ostereierfärben daran denken, was man alles färben könnte, wenn man den könnte ;o)
GLG
Mea

Teerose hat gesagt…

Ich finde die Wolle auch sehr schön....aber noch schöner ist,dass du jetzt auch unter die Spinner gegangen bist und ich hier jemanden habe,der mit dem ich mich spinntechnisch etwas austauschen kann.
Falkland hatte ich noch nicht,aber ich habe gehört,die soll sehr weich sein.
Ich färbe mit Seidenmalfarben,das geht auch ganz prima!

Annette hat gesagt…

Wunderschöne Sonnenwolle hast du gefärbt und gesponnen! Gratulation.

Die Wolle macht wirklich gute Laune.

Ich wünsche Dir ein schönes (und vielleicht sogar sonniges) Wochenende.

LG
Annette

Siggi hat gesagt…

Na, sowas, da bin ich ja auch drauf... oben rechts, Du musst mich doch vorher fragen, wenn Du Leute veröffentlichst, auch wenn es nur von hinten ist ;))))))


vectele