Sonntag, 27. Dezember 2009

Endlich Ordnung!

Dieser ganze Radfahrer-Tüddelkram, den wir täglich brauchen, musste dringend durchorganisiert und praktisch untergebracht werden.
... nur damit nicht wieder jemand mit zwei rechten Handschuhen im Keller steht *lol*


Dafür hat Frau Patchmohn mir einen gefühlt 12 kg schweren Stoffberg zur Verfügung gestellt. Irre stabil und perfekt geeignet für mein Vorhaben, das ich eiiiigentlich erst in der nächsten Woche beginnen wollte.

Meine treue "dicke Berta" hat ganz schön ackern müssen, es hat einigen Materialverschleiß gegeben, aber: ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.
Jedes Teil hat seinen Platz, nix fliegt mehr rum, keine Sucherei und das Utensilo trägt kaum auf
:o)


Der Clou:
es gibt ein Guckloch für das Guckloch.
Der Türspion funktioniert noch.
;-)



Kommentare:

Babydoll1962 Kreativ Ecke hat gesagt…

Hallo,
tolle Idee, wir haben auch immer soviel Fahrradkram. diese Idee ist Perfekt für den Geburtstag meines Mannes im Februar. Dann ist das Chaos in der Garage vielleicht endlich weg! Ich hoffe das ist okay!
Ich wünsche Dir noch einen Guten Rutsch
Doris

otti hat gesagt…

Hallo Lehmi,
das ist ja wirklich eine super tolle Idee und das Guckloch ist spitze.
Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins Neue Jahr und noch viele solcher schönen Ideen.
lg otti

Patchmohn hat gesagt…

2.Versuch- Guten Morgen Lehmi,
hab ich doch gerne gemacht:)
Du bist ja mal wieder rasant schnell. Kaum den Stoff abgeholt und schon fertig.
LG

griselda hat gesagt…

Aus genau DEM Grund ist das Nähen so genial. Maßgeschneiderte Lösungen für solche Probleme zu erarbeiten.
Respekt!!

(Leider würde sowas hier nicht funktionieren, wegen Disziplinlosigkeit des Nachwuchses beim Befüllen. Und wegen der schieren Masse, die unterzubringen wäre. Aber das wäre das geniale Geschenk an ein ausziehendes Kind, wenn die Mutter dann nicht mehr hinterherräumt!)