Montag, 17. November 2008

Fächermappe

Und auf dieses Werk für Catherine bin ich schon ganz schön stolz :-)
Sie wollte eine Mappe für ihre Rundstricknadeln mit Reißverschluss haben und meine Überlegung, wie ich das realisiere ging so in die Richtung dieser CD-Taschen. Oder wer sie noch kennt: wie diese alten Mäppchen für Nylons ;-D
Taddaaa!
Mein erstes Patchwork - zwar klein aber schön sauber und es passt so schön.


Den Stoff für die Mappe hab ich in Köln auf der Steckenpferd - die ich mit Lacky zusammen besucht habe - gekauft. Wir fanden ihn beide sehr schön und passend.
Stimmt doch auch, ne? :-)





















Im Gegenzug habe ich von Catherine Socken gestrickt bekommen. Sie hat den Wollrest noch zu Mini-Pulswärmern verarbeitet, sogar ein Sockenstopfset dazu gelegt und den liebevoll verpackten Brief noch mit Hustenbonbons und einem Holzelch abgerundet.
Schon allein über diese tolle Verpackung hab ich mich total gefreut und über den Inhalt dann Daheim noch mal - das war gleich zwei Mal Freude in einem :-)


Kommentare:

Stellaluna hat gesagt…

Dann würde ich gerne mal eine Korbtasche und ein Häkelnadeletui und vielleicht noch ne Umhängetasche in Auftrag geben, wenn Du grad so fleissig bist *grins Und wenn ich es mir recht überlege *hm* ja Madita braucht ne neue Kigatasche ... ach ja und ein Badutensilo für die Zahnbürsten hätte ich dann auch noch gerne *gacker*

Ganz liebe und staunende Grüsse Laura :-)

Lacky hat gesagt…

Stimmt - Lacky hat der Stoff gut gefallen und das Ergebnis sieht auch super aus ;-)
LG
Iris

Klusi's Tagebücher hat gesagt…

Absolut genial das Teil!!! Sieht super aus und ist ungemein praktisch.
Liebe Grüße
Susanne

Ania hat gesagt…

Wow, die Tasche ist einfach nur genial.
Darauf kannst Du getrost stolz sein und Catherine wird sich unter Garantie drüber freuen.

Liebe Grüße, Ania

Tina hat gesagt…

Jaa, jaa, jaa ich freue mich wie doll :-))))))))))
vielen vielen Dank für dieses Meisterwerk :-)

Veri hat gesagt…

das sieht total klasse aus und ist unglaublich praktisch - endlich Schluss mit dem ständigen Gesuche nach den einzelnen Nadeln. Was für eine prima Idee und es sieht wahrhaftig nicht aus wie Dein erstes Patchwork-Teil!!
Wo gibt es denn den Schnitt zu kaufen oder aus welchem Buch ist der?
liebe Grüsse - Veri

Lehmi hat gesagt…

Danke für das viele Lob :-)

Einen Schnitt für die Fächertasche gab es nicht, den hab ich selbst gemacht. Irgendwie ist sie halt einfach "entstanden" ;-)

griselda hat gesagt…

Das ist ja wirklich eine bemerkenswerte Tasche.
Hast du ganz toll hinbekommen!
Perfekt für den Zweck!

grüßle von griselda

otti hat gesagt…

Deine Tasche ist wirklich super geworden, da fallen einem noch viele Dinge ein, die man darin verstauen kann.
Das Stöffchen ist total süß, habe ich leider noch nirgendwo entdeckt, sonst hätte ich ihn auch :-)
lg otti