Mittwoch, 20. August 2008

Antinomie

Vorne:


Da ist mal wieder eine Tasche entstanden ... und zwar ein Paradoxon.






und auf der anderen Seite:




Ja es stimmt, das ist schon irgendwie ein bisschen böse, aber genau so war mir im Moment des Entstehens.

Und Kreativität ist doch auch Ausdruck von Stimmungen. Also perfekt ausgelebt :-)
Jetzt kann ich mir aussuchen, welche Seite ich zeige ;-)

Die Stickerei mit dem Frosch ist natürlich schon irgendwie toll, denn durch die Folie oben drauf wirkt das Ganze wirklich wie ein Schraubglas.

Und die Tasche selber hat wirklich einen guten Stand, sie fällt nicht zusammen. Ich finde, es hat sich gelohnt diese Stimmung auszunähen - äh - auszuleben. ;-)

Kommentare:

Siggi hat gesagt…

Der Frosch ist doch witzig, wß gar nicht, was Du da zu grübeln hast. Ein bisschen Humor muss man schon haben! Und wenn´s makabrer ist, gg.

LG
Siggi

Iris H. hat gesagt…

stimmung durch stickerei festhalten.... das hab ich auch noch nicht gehört, aber find ich richtig gut!!!!
und dein frosch , der ist einfach nur cool!!!- die tasche auch!

Margit hat gesagt…

der frosch ist ja megasteil, schade, dass du nicht geschrieben hast, wo man diese datei kaufen kann, denn ich würd die sofort kaufen .-)
vielleicht schreibst du es mir ja, bitte
lg aus bayern, margit